Ihr Warenkorb
keine Produkte

Mara Laue

Mara Laue die nächste im Bunde. Liebe Mara, bitte erzähl doch mal was über dich.

Mara Laue, Überzeugungstäterin aus Leidenschaft. Seit ich angefangen habe zu schreiben, kann ich nicht mehr aufhören. Seit 2005 bin ich Berufsschriftstellerin in Vollzeit. Neben den im Verlag Torsten Low erscheinenden Okkult-Krimis schreibe ich Krimis, Science Fiction, Fantasy, Dark/Mystic Romance und "unmagische" Liebesromane, Lyrik und Theaterstücke und ab und zu mal einen Western. Mir macht ungheuren Spaß, mich durch fast alle Genresauszuprobieren. Die Ergebnisse findet man auf http://www.mara-laue.de/

Ok, Mara - auch du musst natürlich auf meine 3 Fragen antworten.

1. Seit wann schreibst du und warum?
Seit ich zwölf bin. Zu meiner Kindheits- und Jugendzeit gab es in der Literatur noch die strenge Geschlechtertrennung, gerade auch bei den Jugendbüchern. Die Jungs/Männer erlebten die tollen Abenteuer, die Mädchen/Frauen waren nur schmückendes Beiwerk oder der dauerheulende, kreischende Klotz am Bein des Helden. Das hat mich eines Tages so genervt, dass ich eine eigene Geschichte geschrieben habe über ein Mädchen, das Abenteuer mit einer Wildpferdstute erlebt. Und seit ich mit dem Schreiben angefangen habe, kann ich nicht mehr aufhören. In mir sind so viele Ideen, die alle raus wollen, dass ich wahrscheinlich eines Tages den Löffel abgebe, während ich am PC sitze und die nächste Geschichte schreibe. ;-)

3. Wie bist du zum Verlag Torsten Low gekommen?
Ich suchte einen Verlag für mein Manuskript "Das Gesetz der Vampire" und sah mir die Websites verschiedener Phantastikverlage an. Torstens Prämisse "Phantastik vom Feinsten", sein Motto "Fair verlegen" und das Motto, dass er nur Bücher veröffentlicht, von denen er persönlich überzeugt ist, haben mich so sehr angesprochen, dass ich ihm das Manuskript schickte. Und was soll ich sagen: Das war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, beruflich wie privat.

4. Was siehst du als deinen größten persönlichen Schreiberfolg an?
Allgemein ist für mich mein größter Erfolg, dass alle meine Bücher bisher kaum negative Kritiken bekommen haben. (Wenn ich die mitzähle, an denen ich als Co-Autorin beteiligt war sowie die inzwischen vergriffenen, sind es momentan 52 plus 63 Heftromane.) Die meisten Leser/-innen beurteilen sie sehr gut bis gut. Das zeigt mir, dass ich den Geschmack der Leserschaft weitgehend treffe und meinen schreibenden Job ganz ordentlich mache. Meine beiden bisher erfolgreichsten Bücher sind mein Schreibratgeber "Von der Idee zum fertigen Text" (inzwischen in der 5. Auflage beim Sieben Verlag erschienen) und der Schottland-Krimi "Talisker Blues" (in 3. Auflage beim Dyas-Verlag).


Mara Laue im Netz
Mara Laue auf Facebook

Ashton-Ryder-Zyklus:


Sukkubus-Zyklus:


Anthologien:

 
Shoplösung by Gambio.de © 2015