Ihr Warenkorb
keine Produkte

Über uns

Der Verleger Torsten Low bei einer Lesung

Der Verlag Torsten Low wurde von dem Ehepaar Low im Jahr 2005 als Verlag mit dem Schwerpunkt Phantastik gegründet. Ursprünglich als reiner Selbstverlag gedacht, wandelte sich der Verlag in den letzten Jahren.
Während der Fantasy-Zyklus »Dunkel über Daingistan« noch als Kleinstauflage in Handarbeit konzipiert war, geht der Verlag seit der Veröffentlichung der Anthologie »Lichtbringer« neue Wege.
»Fair verlegen« ist dabei das Motto von Torsten Low, der mit Anthologien und Romanen einen Mix aus unveröffentlichten Jungautoren und bereits veröffentlichten Autoren sucht.
Dabei ist es ihm wichtig, dass er sich selbst treu bleibt.
»Ich verlege nur das, wovon ich selber überzeugt bin, es auch an den Leser zu bringen. Wir sind auf unzähligen Veranstaltungen, ich lese dabei auch für meine Autoren und schlüpfe beispielsweise für den Kannibalenhorror von Cecille Ravencraft (»Im Zentrum der Spirale«) in die blutbeschmierte Schürze. So etwas kann ich nur, wenn ich wirklich voll dahinterstehe.«


Unsere Erfolge:
Einmalig in der Phantastik-Szene - Der Verlag wurde 8 Jahre in Folge für den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie »Beste Anthologie« nominiert.
2009: 4. Platz »Lichtbringer«
2010: 2. Platz »Metamorphosen«
2011: 1. Platz »Geschichten unter dem Weltenbaum«
2012: 2. Platz »Die Klabauterkatze«
2013: 4. Platz »Geheimnisvolle Bibliotheken«
2014: 2. Platz »Die Krieger«
2015: 4. Platz »Dunkle Stunden«, 5. Platz »Dampfmaschinen und rauchende Colts«
2016: 2. Platz »Das öde Land«

 

Zudem wurden wir auch mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie »Beste Kurzgeschichte« nominiert.
Gewonnen haben wir ihn dreimal:
2011: 1. Platz »Das Herz des Jägers« (aus »Geschichten unter dem Weltenbaum«)
2015: 1. Platz »Der letzte Gast« (aus »Dunkle Stunden«)
2016: 1. Platz »Das öde Land« (aus »Das öde Land«)
 

Auch für den Vincent-Preis waren wir so maches Mal nominiert und ihn auch schon gewonnen:
2016: 1. Platz in der Kategorie »Bester Roman« - »Frischfleisch« / Vincent Voss
2017: 1. Platz in der Kategorie »Beste Anthologie« - »12 Monate Angst« / Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser
 

Einen ganz besonderen Platz nimmt der BuCon-Ehrenpreis 2017 ein, der uns für unseren Einsatz um die deutschsprachige Phantastik als erster Verlag  zuteil wurde.

 

Ebenfalls mit Stolz erfüllt uns der Vincent-Sonderpreis, der uns im April 2018 in Marburg verliehen wurde.

 

Shoplösung by Gambio.de © 2015